Von Gruselnächten bis zum „Kulti-Quiz“

Von Gruselnächten bis zum „Kulti-Quiz“

                                                    Quelle: „HALLO Allgäu“ vom 3. September 2022          

                                                               

Nikolausmarkt 2021

Huldvoll grüßt der heilige Nikolaus Große und Kleine am zweiten Advent

Wildpoldsried
Nikolaus fährt mit seinen Engeln per Kutsche durch die Straßen

Foto: Martina Diemand

weitere Bilder: (das Bild oben anklicken)

 

Den Nikolausmarkt musste die Theaterabteilung des SSV Wildpoldsried absagen. Und mit der Einladung des heiligen Manns in den Dorfpark sollte es auch nicht klappen. Dennoch machten es die Organisatoren am Sonntag möglich, dass vor allem die Kinder etwas zum Staunen bekamen. Gezogen von zwei Pferden und in Begleitung von Knecht Ruprecht fuhr St. Nikolaus auf seiner Kutsche durch die Straßen des Dorfs. Wer heute ein Präsent im Schuh oder Socken findet, weiß woher es kommt.

 

Greisliche Gruselnächte

(Bild ist von Yvonne Riedel)
 
Gruselige Gestalten machen den WiWa-Badeteich unsicher
Zu „greislich-gruseligen“ Nächten hat das Theater
Wildpoldsried am Wochenende eingeladen.
Mit Lichtspielen wurde eine schauerliche, aber doch  romantische Stimmung am beliebten
WiWa-Badeteich geschaffen. Um die Kälte
aus ihren Gliedern zu vertreiben, mussten die Besucher einfach mittanzen. 
Und die großen und kleinen Akteure erhielten reichlich Applaus
AZ 8.11.2021
gus/Foto: Gudrun Schneider